Methode

Therapeutische Methode:

  • Analytische Gespräche
  • Imaginative Verfahren (Arbeit mit inneren Bildern)
  • Kreative Techniken (Objekte, Malen, Zeichnen, Musik)
  • Körperorientierte Methoden (spüren und lesen der Körpersignale durch Entspannungs- und Körperübungen)
  • Psychodynamisch imaginative Traumatherapie
  • Psychodrama
    Die Methode des Psychodrama eignet sich zur Bearbeitung und Lösung aller Probleme und Schwierigkeiten
    die im Alltag im Laufe des menschlichen Lebens auftauchen können.
    Es dient dazu die Fähigkeit zu spontanem, schöpferischem Handeln wiederherzustellen und zu schulen.
    Raum wird geschaffen sich selbst mit allen persönlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten zu erforschen, zu erfahren
    und zu entwickeln. Durch Veränderung die sich vollzieht kommt es zum Gewinn von mehr Freiheit und Autonomie.

    J.L.Moreno der Begründer des Psychodrama hat unter anderem mit seiner Idee
    "die Welt aus den Augen des Anderen zu sehen" in Theorie und Praxis mit dem bewußt gesetzten
    Rollenwechsel und Rollentausch hochwirksame Instrumente für die Entwicklung von Menschen und
    ihren Organisationen geschaffen.
    Wenn Sie spielerisch die Rolle mit Jemandem tauschen gewinnen Sie oft ganz neue Einsichten
    z.B. über Ihren Ehemann, Freunde, den Chef, Vater, Mutter, das eigene Kind.